:POWEREDBY_black-wickelschen:
Die "Metaler" sind in allen Größen vorhanden, haben meist lange Haare, sind die besten Trinker, richtig
tätowiert und öfters auch total besoffen. Aber es gibt einige Nebenrassen dieser Spezies! Ein paar davon sehen wir uns nun genauer an...





MITTELALTER-METALER:
Eine Rasse, die das Mittelalter liebt und sich dementsprechend verhält. Sie kleiden sich so wie damals und machen auch
dementsprechende Musik. Ob sie sich waschen, ist sehr fraglich.

SPAß-METALER:
Seltene Rasse, die sich aus allem zusammensetzt. Diese Rasse existiert erst ab ca. 10 Bier. Sie ziehen dann durch die
Gegend, gröhlen "Slayer, Schnaps und ficken!" und zünden dannach irgendwas an - oder grillen andere Spezies. Die Paarung
ist bei ihnen nicht möglich, weil sie zu besoffen sind oder sich vorher totlachen.

Die GRINDCORE-RASSE:
Eine Rasse die mit den Metalern verwandt ist, die Spaß an Kot hat und sich meist duch komisches Gurgeln und Quieken
verständigt. Die Fachleute sagen, ihr eigenartiges Verhalten stammt von einem Genfehler... Oder sie haben sich einfach nur
das Gehirn totgesoffen!

INDUSTRIAL-METALER:
Ehemalige Metaller, die keinen Bock mehr auf Krach hatten. Sie paarten sich mit den Gothic-Metalern und begannen, Drogen
zu nehmen. Das Resultat sieht man z.B. bei "Zeromancer".

FOLK-METALER:
Eine sehr fröhliche Rasse, die besonders fähige Balztänzer sind, meistens bewaffnet mit einen Humpen Met, Schottenrock und
einem Bärenfell. Selbst nach sechs Stunden Tanzen werden sie nicht müde und können bis zum Tode tanzen. Die
Nördlichen haben den speziellen Paarungsruf "Humppa!".

DOOM-METALER:
Eine sehr ruhige Rasse sehr selten das sie meist langsam für ihre Feinde sind. Ausserdem eine sehr langweilige Rasse.
Brauchen für die Paarung meist mehrere Tage, dannach stirbt das Männchen meist wegen Bierentzug.

GOTHIC-METALER:
Ruhige depressive Metaller, welche dazu neigen sich selbst umzubringen. Haben aber die besten Weibchen von allen, die
zahlreich sind, eben weil die Männchen sich oft umbringen.

Die gewöhnlichen POP-METALER:
Diese haben kurze Haare, Pickel und ein "Nu Pagadi"-T-Shirt beziehungsweise ein nagelneues "Tokio Hotel"-Shirt an. Diese
Rasse bezeichnet man als "Pseudo-Metaler". Mitglieder sind sie meist nur auf Zeit, denn im Alter von 18 Jahren
werden sie zu Hauspoppern und/oder anderen. Diese Rasse kann sich in der kurzen Zeit nicht vermehren, oder sie
sterben bei Begenungen mit den anderen Rassen. Es gibt auch einige, besonders harte von ihnen, die "Extrem-Poser".
Sie wollen immer total böse sein und werden vieleicht auch zu Gothics, wie z.B. "Claudy 666". Trifft
jedoch ein Pseudo- bzw. Pop-Metaller auf einen richtigen Metaler und sagt ihm seine Meinung, gibt es Tote.
Allerdings nur unter den "Pop-Metalern".

Die misantrophen BLACK-METALER:
Sie hassen generell alles und jeden. Alles, was nicht "Undergrpund" ist, ist "untrue". Ihre Texte handeln meist von
Trollen im Wald und Gewalt, Tod usw. Diese Rasse ist höchst gefährlich und ist meist mit spitzen Stacheln bewaffnet.
Ausserdem haben sie meist eine schwarz-weisse Tarnung im Gesicht. Das Paarungsverhalten dieser Rasse ist sehr umstritten,
einige behaupten, sie liegen mit verschränkten Armen übereinander. Andere sagen, dass sie den eisigen
Frostspeer in die Tore der Versuchung spießen. Sie brüllen dann meist auch "NORSK ARYSK BLAK METAL" durch die Gegend.

Die immer fröhlichen POWER-METALER:
Grinsen viel, hören auf Töne, die man hin und wieder als Jaulen von Beschnittenen interpretieren könnte. Sie sind die
frommsten Metaler von allen, beschweren sich auch meist beim Gruppenkuscheln zu Hammerfall ("Hey das ist zu Eng!"; haben
auf Festivals die wenigsten Überlebenschancen.

Die aggressiven DEATH-METALER:
Sie gucken gerne Splatterfilme, saufen und Hauptsache die Mucke knallt (wie z.B. Canibal Corpse)! Ihr Paarungsverhalten
wird als laut und stupide beschrieben. Ausserdem grunzen sie dabei immerzu herum. Das einzige, was
ihnen noch mehr Spaß macht als Splatterfilme, ist das Töten von "Hip-Hoppern".

Die komischen NU-METALER:
Das passiert, wenn man "Metaler" mit den "Hip-Hoppern" kreuzt. Sie wollen unbedingt böse sein, kriegen das aber nicht
geschissen.
Die TRASH-METALER:
Sehr selten gewordene Rasse. Ist meist hackevoll und brüllt stupide in der Gegend herum. Sehr aggressive Art und man
sollte sie meiden.

Die HEAVY-METALER:
Eine aussterbende Rasse. Meist sehr alt, hat eine Bierwampe und bekommt schon graue Haare (oder aber die Haare fallen
aus). Häufig lebt diese Rasse unter Brücken.


Alle Unterarten haben die gleichen Rufe: "SLAYER!", "BIER!" und/oder "FICKEN!". wenn man diese Rufe hört, sollte man schnellstmöglich verschwinden. Man sollte jeder Unterart der "Metaler" meiden, es sei denn man ist jung, hübsch, weiblich und willig... Oder man hat (Frei-)Bier!
12.7.07 20:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Bild + Design + Host
Startseite
Links
Forum
Gästebuch
Gratis bloggen bei
myblog.de